Hi,

Höhenverstellung:
Das Ding ist von Bosch. Nicht lachen: wenn an dem Knopf gedreht wird, sorgt ein großes Gewinde dafür, dass zwei Kunststoffkolben (mit Gummilippe als Dichtung) in ihren Buchsen nach unten gedrückt werden. Dabei wird das Frostschutzmittel verdichtet und am anderen Ende der Leitung werden die Scheinwerfer bewegt.

Auf mich macht der Regler den Eindruck, dass er früher oder später (eher früher) undicht werden muss.

Sollte nur Flüssigkeit im Regler fehlen, kann dies relativ einfach behoben werden (ohne Gewähr):
- Drehknopf abziehen
- Regler ausbauen (2 Muttern müßen von unten gelöst werden)
- Schraube unter Drehknopf lösen
- Oberteil mit darunterliegender Metallklammer vorsichtig herausziehen
- Lage der Metallklammer merken
- Beide Frostschutzleitungen abziehen (Leitungen gut festhalten, kräftig ziehen)
- In die nun vorhandenen Öffnungen am Regler hineinblasen
- Beide Kolben herausnehmen
- Leitungen wieder aufstecken
- Frostschutz bis zur Überlauföffnung einfüllen
- Scheinwerfer zum Entlüften nach oben drücken und loslassen
- Kolben einsetzen
- Zusammenbauen und prüfen

Sollte das Gegenstück am Scheinwerfer undicht sein, war die Arbeit umsonst.
Ab Modelljahr 90 wurde die Leuchtweitenregulierung bei den 928ern ja auch auf elektrische Betätigung umgestellt.
Gruß, James
=====

Hallo,

elektrische Betätigung: an dem Motörchen das sich ständig selbständig macht habe ich auch eine zeitlang gelitten (S4 Bj.90).
Der Fehler liegt in den Endschaltern im Stellmotor. Diese halten die Position nicht mehr korrekt und so fährt der Stellmotor immer zwischen zwei Positionen hin und her. Ich habe mich dann bis zum Verstellmotor der hinter dem Scheinwerfer sitzt durchgekämpft und den Stellmotor ausgebaut.
Mein Teiledealer hat dann einen Motor von VW auf die Theke gelegt der vollkommen identisch war ( 1H0 941 295 C ).
Funktioniert bis heute und hat mich € 15,- gekostet.

Beste Grüße
Klaus

=====

War einkaufen und habe nun zwei kleine E-Motoren für die elektrische Scheinwerfer-Leuchtweitenverstellung.

1x von VW:
1H0 941 295 E in Verbindung mit der Schraube (wichtig!)
1H6 941 141.
Preis bei VW: 63,67 €, davon die Schraube ca. 1,16 €

1x von Hella:
6NM 007 282-211
Preis sollte sein 53,- €, mit etwas Nachverhandeln kamen wir dann auf 49,- € inkl. MwSt.
Bei diesem Motor ist die Schraube übrigens schon dabei.

Das Angebot des PZ kam auf 82,70 €, allerdings inkl. der je Seite drei kleinen Platikteilchen, die ich vermutlich noch benötigen werde.
Der Motor allein kostet ca. 78,- €
928 624 163 00 Verstellmotor
928 631 106 00 Adapter
928 624 165 00 Dichtring
928 631 215 00 Sicherungsring

Ich probiere mal, die Dinger heute einzubauen.
Wenn's nicht klappt, weil der Kleinkram fehlt, erneuere ich halt nur das Heizungsventil.

Mal sehen...
 

=====

VW/Seat/Audi/Skoda: 1H0 941 295 E

Hella: 6NM 007 282-211

Der Hella Motor kommt mit zwei Gewindebolzen in der Schachtel (einer normal lang, einer extra lang) und einer zusätzlichen Gummidichtung statt mit einem Bolzen und ohne Dichtung wie bei VW.

Hella bei Wessels & Müller am 22.09.2006: 49,00 €uro

VW-Teil: 53,90 €uro zzgl. 0,99 €uro für die normale Schraube = 54,89 €uro am 22.09.2006

Preis PAG: 82,70 € brutto für alle Einzelteile am gleichen Tage.

92862416300 Verstellmotor (67,07 netto)
92863110600 Adapter (2,59 netto)
92862416500 Dichtring (0,68 netto)
92863121500 Sicherungsring (0,95 netto)

Stingray.

====

ich würde die stellmotoren von porsche nehmen. hab leider die erfahrung gemacht, dass weder die motoren von vw/audi noch die von hella passen!

du benötigst:

2x tragarme 928 750 285 04
2x stellmotoren 928 624 136 00
2x adapter 928 631 106 00
2x dichtring 928 624 165 00
2x sicherungsring 928 631 215 00
1x poti 928 613 146 00
1x knopf für poti 928 613 140 00 01C (schwer zu bekommen)
1x rosette 928 631 223 03
1x sechskantmutter 900 034 013 02

was du noch braucht ist ein stromplan zum verkabeln (bei interesse PN)


falls du noch fragen haben solltest, darfst dich gerne bei mir melden!